Aktuelle Meldungen aus dem Landesfachbereich

_________________________________________________________________________________

BR-Info Nr. 104 vom 24. Juli 2017

BR-Info-9-2017
Foto/Grafik: ver.di

Aus dem Inhalt:

  • Vierte Tarifverhandlung für den hessischen Einzel- und Versandhandel: Ein-Euro-Sprung?
  • Veranstaltungshinweis der ver.di Bezirk Südhessen: Streik macht stark!Arbeitskampf zwischen Durchsetzungsfähigkeit und Kostendruck. 24. August 2017
  • Streik- und Aktionstag im hessischen Einzelhandel am 17. Juli 2017 in Frankfurt - Fotocollage
  • Polizeieinsatz bei der Tarifverhandlung: Obrigkeitsstaatliche Manieren
  • Gericht untersagt drei verkaufsoffene Sonntage in Frankfurt: Gut gebrüllt, „Regenwurmbändiger“!

Tarifinfo Einzelhandel 17. Juli 2017

Tarifinfo-EH-2017-07
Foto/Grafik: ver.di

4. Tarifverhandlung am 17. Juli

Ohne heißen Herbst keinen Euro mehr!

Wir wollen Tarifverträge, die für alle gelten!

Auch bei der 4. Tarifverhandlung lehnten die Arbeitgeber ein gemeinsames Vorgehen mit ver.di ab, die Tarifverträge des hessischen Einzelhandels wieder allgemeinverbindlich erklären zu lassen.
„Zugeknöpft“ zeigten sie sich auch bei der geforderten Erhöhung von Gehältern, Löhnen und Ausbildungsvergütungen.
Einen Euro pro Stunde mehr, ist unsere Forderung. Das bisher letzte Angebot der Arbeitgeber waren 2,0 Prozent mit zwei Monaten ohne Erhöhung für 2017 und 1,8 Prozent für 2018.

Das hat die Verhandlungskommission von ver.di abgelehnt.

Damit ist klar: Wer mehr will, muss wesentlich mehr tun!

Plakat Handel Hessen Streikbetriebe

Plakat Handel Hessen Streik
Foto/Grafik: ver.di

Abschluss genossenschaftlicher Groß- und Außenhandel Juni 2017

Tarifinfo-gGH-Juni-2017
Foto/Grafik: ver.di

2,5 % mehr ab 1. August

Bei der Tarifverhandlung am 30. Juni 2017 wurde ein Abschluss erreicht,
der Folgendes umfasst:

  • Ab 1. August 2017 eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent;
    ab 1. Mai 2018 eine weitere Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent;
    75,- Euro Einmalzahlung für alle Auszubildenden, zahlbar im August 2017.

Von nichts kommt nichts - auch für die Zukunft gilt:Gemeinsam erreichen wir mehr!

Abschluss Groß- und Außenhandel Juni 2017

Tarifinfo-GH-2017-03-Abschluss
Foto/Grafik: ver.di

2,5 % mehr ab 1. August

Bei der Tarifverhandlung am 12. Juni 2017 wurde ein Abschluss erreicht,
der Folgendes umfasst:

  • Ab 1. August 2017 eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent;
  • ab 1. Mai 2018 eine weitere Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent;
  • es werden Verhandlungen aufgenommen, die gesetzwidrigen
    Altersstufen im Gehaltstarifvertrag zu beseitigen.

Von nichts kommt nichts - auch für die Zukunft gilt:
Gemeinsam erreichen wir mehr!

Wir bei EDEKA – Gute Arbeit beim Branchenprimus

Flyer-edeka-2017-03
Foto/Grafik: ver.di

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

...
warum verdienen die 8.300 Menschen bei der EDEKA Hessenring keinen Tariflohn? Sie verdienen ihn allemal, aber sie bekommen ihn leider nicht überwiesen.
...
Es liegt daher an uns, liebe Kolleginnen und Kollegen, unsere Zukunft gemeinsam in einer starken ver.di zu gestalten.

Bei uns bekommst Du Mitgliedsvorteile, die sich sehen lassen können. GUT und GÜNSTIG!

Karstadt - Zurück zum Tarif! Dezember 2016

verdi-Karstadt-2016-12
Foto/Grafik: ver.di

Manteltarifvertrag für die Arbeitnehmer/innen im Hessischen Einzelhandel

Buch Kommentar MTV Einzelhandel Hessen
Foto/Grafik: ver.di

Neuerscheinung: Der Kommentar für den Manteltarifvertrag im Hessischen Einzelhandel. Die einzelnen Sachverhalte werden auch für juristische Laien praxisbezogenen, leicht verständlich und klar strukturiert erläutert.

Die Kommentierung stützt sich vorzugsweise auf die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des Hessischen Landesarbeitsgerichts.

Zu bestellen im Buchshop von ver.di b+b oder in  jeder Buchhandlung erhältlich.

ver.di Kampagnen