Aktuelle Meldungen aus dem Landesfachbereich

_________________________________________________________________________________

BR-Info Nr. 106 vom 18. September 2017

BR-Info-11-2017
Foto/Grafik: ver.di

Aus dem Inhalt:

  • Fachbereichsübergreifende Arbeitstagung der ver.di Bezirk Südhessen: Streikgeld muss sein
  • Darmstädter Erklärung: Streik Macht Stark! Keine Wahl zwischen Durchsetzungsfähigkeit und Kostendruck beim Arbeitskampf
  • Rewe Markt GmbH Region Mitte: Doppelt abhängig und „beschissen"
  • FDP fordert „Runden Tisch“ für sonntägliche Ladenöffnung: Was zum Himmel stinkt
  • Neuheit zur Frankfurter Buchmesse: Ein gelungenes Wort zum Sonntagsschutz

ver.di fordert Allgemeinverbindlichkeitserklärung

Flugblatt AVE September 2017
Foto/Grafik: ver.di

DIE ZECHE FÜR BILLIGLÖHNE SOLLEN ALLE ZAHLEN – WIR SAGEN NEIN!

Verdrängungswettbewerb eindämmen, Erwerbs- und Altersarmut bekämpfen

  • Wir brauchen wieder allgemeinverbindliche und existenzsichernde Tarifverträge, die für alle Beschäftigten und alle Unternehmen gelten. Nur so kann die Lohnspirale nach unten gestoppt werden, nur so können auch die Risiken für die Gesellschaft begrenzt werden.
  • Wir fordern den Arbeitgeberverband HDE auf, mit uns beim Gesetzgeber für eine Reform der Allgemeinverbindlichkeitserklärung (AVE) der Tarifverträge einzutreten.

Tarifabschluss erreicht

2,3 Prozent mehr Geld

Bei den 5. Tarifverhandlungen am 12. September 2017 für den hessischen Einzel- und Versandhandel wurde folgendes Ergebnis erreicht:

  • 2,3 Prozent mehr rückwirkend zum 1. Juni 2017, Ausbildungsvergütung zum 1. April 2017
  • 2,0 Prozent ab 1. April 2018
  • 50 Euro einmalig im März 2018, Teilzeitbeschäftigte anteilig

Abschluss genossenschaftlicher Groß- und Außenhandel Juni 2017

Tarifinfo-gGH-Juni-2017
Foto/Grafik: ver.di

2,5 % mehr ab 1. August

Bei der Tarifverhandlung am 30. Juni 2017 wurde ein Abschluss erreicht,
der Folgendes umfasst:

  • Ab 1. August 2017 eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent;
    ab 1. Mai 2018 eine weitere Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent;
    75,- Euro Einmalzahlung für alle Auszubildenden, zahlbar im August 2017.

Von nichts kommt nichts - auch für die Zukunft gilt:Gemeinsam erreichen wir mehr!

Abschluss Groß- und Außenhandel Juni 2017

Tarifinfo-GH-2017-03-Abschluss
Foto/Grafik: ver.di

2,5 % mehr ab 1. August

Bei der Tarifverhandlung am 12. Juni 2017 wurde ein Abschluss erreicht,
der Folgendes umfasst:

  • Ab 1. August 2017 eine Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent;
  • ab 1. Mai 2018 eine weitere Erhöhung der Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent;
  • es werden Verhandlungen aufgenommen, die gesetzwidrigen
    Altersstufen im Gehaltstarifvertrag zu beseitigen.

Von nichts kommt nichts - auch für die Zukunft gilt:
Gemeinsam erreichen wir mehr!

Wir bei EDEKA – Gute Arbeit beim Branchenprimus

Flyer-edeka-2017-03
Foto/Grafik: ver.di

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

...
warum verdienen die 8.300 Menschen bei der EDEKA Hessenring keinen Tariflohn? Sie verdienen ihn allemal, aber sie bekommen ihn leider nicht überwiesen.
...
Es liegt daher an uns, liebe Kolleginnen und Kollegen, unsere Zukunft gemeinsam in einer starken ver.di zu gestalten.

Bei uns bekommst Du Mitgliedsvorteile, die sich sehen lassen können. GUT und GÜNSTIG!

Karstadt - Zurück zum Tarif! Dezember 2016

verdi-Karstadt-2016-12
Foto/Grafik: ver.di

Manteltarifvertrag für die Arbeitnehmer/innen im Hessischen Einzelhandel

Buch Kommentar MTV Einzelhandel Hessen
Foto/Grafik: ver.di

Neuerscheinung: Der Kommentar für den Manteltarifvertrag im Hessischen Einzelhandel. Die einzelnen Sachverhalte werden auch für juristische Laien praxisbezogenen, leicht verständlich und klar strukturiert erläutert.

Die Kommentierung stützt sich vorzugsweise auf die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des Hessischen Landesarbeitsgerichts.

Zu bestellen im Buchshop von ver.di b+b oder in  jeder Buchhandlung erhältlich.

ver.di Kampagnen